SEO.

Home  >>  Portfolio  >>  SEO.

Macbook-SEO-LeistungenWas ist das Ziel einer Website? Richtig, Kunden. Dabei ist es zunächst egal, ob der Kunde ein Produkt bestellen, ein Dokument herunterladen oder einen Artikel lesen soll. Wichtig ist, dass die von uns gewünschte Aktion ausgeführt wird. Also brauchen wir eine Seite, die a) gefunden wird und b) den Besuchern den Weg so einfach wie möglich macht, sodass die Aktion passiert.

Durch gutes und sinnvolles SEO lässt sich der notwendige qualifizierte Traffic generieren, den wir brauchen und wollen. Dafür muss die Seite aber barrierefrei, optimiert, ansprechend und gut platziert sein. All das ist durch gutes SEO möglich. Und gutes SEO zeichnet sich dadurch aus, dass es mit Bedacht, Konzeption und Geduld angegangen und ausgeführt wird. Es ist und bleibt ein Prozess mit den unterschiedlichsten Aufgaben. Wer heute SEO umsetzen möchte und morgen erfolgreich sein will, brauch das folgende gar nicht lesen – denn so etwas gibt es nicht und das setze ich auch nicht um.

Bei Fragen, Anregungen oder Interesse einfach anmailen.


Alle SEO-Leistungen im Detail:

Onpage: Analysen und Umsetzung
Offpage: Analysen und Umsetzung
Keywords
KPI Monitoring
Workshops und Schulungen


Onpage: Analysen und Umsetzung

Was gibt es schöneres, als eine saubere strukturierte Seite, die allen technischen Standards entspricht? Richtig, nichts. In so vielen Seiten steckt wahnsinnig viel Potential, was nicht ausgeschöpft wird. Falsche Weiterleitungen, doppelte Inhalte oder Kleinigkeiten wie fehlende Descriptions – all das und mehr sind verschenkte Möglichkeiten, online besser positioniert zu sein. Worauf es ankommt:

Quellcode:

Im jedem Quellcode schleichen sie sich immer wieder ein – die Fehlerteufel. Diese werden gesucht, bewertet und nach Möglichkeit sofort korrigiert. Als Unterstützung kommt W3C zum Einsatz.

Interne Verlinkung

Die interne Linkstruktur ist ein vernachlässigtes Kind im SEO. Und unterschätzt! Deswegen schau ich mir stets folgende Punkte an:

  • Gibt es verwaiste Seiten?
  • Werden die Linktexte ordnungsgemäßg verwendet?
  • Sind die internen Links sinvoll gesetzt?
  • Gibt es eine logische Linkhierarchie?

Status Codes

Wo liegen die Probleme, wird alles korrekt weitergeleitet – die Status Codes werden nicht einmal, sondern regelmäßig gecheckt.

Seitenstruktur, URLs und Crawlability

Welche Technik kommt zum Einsatz? Gibt es Hindernisse für den Crawler, wie bspw. zahlreiche Parameter-URLs? Ist die Seitenstruktur nicht zu tief und für den User alles bequem von jeder Unterseite aus zu erreichen? Hier arbeite ich nach dem KISS-Prinzip, denn nichts ist schlimmer als verschachtelte Seitenstrukturen und überflüssige Fehler, die dem Crawler die Arbeit unnötig schwer macht.

Bilderoptimierung

“Ja, da packen wir erstmal schnell paar Bilder drauf.” Aber schaut auch einer, dass die Bilder halbwegs für die Bildersuche optimiert sind? Oftmals lautet die Antwort Nein. Das ist die pure Verschwendung einer weiteren Trafficquelle. Natürlich ist die Bildersuche (bspw. bei Google) träger und je nach Thema ist sie kaum relevant. Aber warum was verschenken, was im Grunde nur etwas Arbeit kostet?


Offpage: Analysen und Umsetzung

Eine klare strukturierte Seite ist der erste Schritt für eine bessere Perfomance bei Gooogle, Bing und Co. Aber allein das reicht nicht aus, um die ersten Plätze sein Eigen zu nennen. Inhalte und Verweise spielen nach wie vor eine essentielle Rolle, um erfolgreiches SEO betreiben zu können. Klar, je nach Branche, Thema und auch Nische braucht es für das eine Projekt mehr, für das andere weniger Links. Die Regeln und die Vorgehensweise bleiben aber immer gleich:

Offpage Check

Nahezu jede Website schleppt Relikte aus alten SEO-Zeiten mit sich rum. Deswegen analysiere ich alle Backlinks – toolbasiert und händisch! Jeder Link wird angesehen und hinsichtlich Qualität, Stabilität und Gefahr für das Projekt untersucht. Alle schädlichen Link werden abgebaut oder entwertet – für eine zukünftig bessere Performance der Website.

Nachhaltiger Linkaufbau

Nachhaltig wird mittlerweile sehr gerne in Verbindung mit Linkaufbau genannt, weil es genau so auch sein muss. Keiner hat etwas davon, heute Links aufzubauen, die ein paar Wochen oder Monate später durch den nächsten Penguin wieder abgestraft werden. Wie garantiere ich das ? Nun ja, erstens garantiere ich es nicht. Und zweitens, kein seriöser SEO kann das. Ich gebe mein Bestes, wirklich natürliche Links aufzubauen. Ein kurzer Überblick über mögliche Methoden und Ansätze:

  • Seeding zielgruppengerechter Inhalte
  • Persönliche Ansprache und keine Massenmailings
  • Maßnahmen der Online PR
  • gemeinnützige Kampagnen (Brand Awareness + Linkaufbau)
  • Pressearbeit und Ausnutzen des First-Mover-Phänomens
  • Integration von Social Media Kanälen, um mehr Reichweite zu generieren
  • verlinkbare Inhalte schaffen
  • Whitepapers, Studien, Grafiken -> neue Inhalte erschaffen, die den Menschen Mehrwert liefern
  • Forenarbeit -> Antworten liefern
  • AHA-Effekt und WOW-Situationen

Unabhängig, welche Methode angewandt wird, gibt es Qualitätsmerkmale, die immer beachtet werden, sodass die Linkherkunft sicher und valide ist:

  • stabile linkgebende Seite, bspw. keine Update-geplagte Website
  • natürliche Linktexte und keine harten Verlinkungen
  • themenrelevantes Umfeld, passend zur Zielseite und zur Kampagne
  • Qualität der Texte (fehlerfreie Rechtschreibung und Grammatik, sinnvoller Themenbezug, ordentliche Strukturierung, gute Lesbarkeit)
  • natürlicher Linkmix und Aufbau

Keywords

Keywords sind und bleiben das Herzstück einer Website. Sie sind das Gerüst der Seite und stellen sicher, dass die Seiten auch zu wirklich relevanten Themen und Begriffen ranken. Bei der Wahl der Keywords gilt aber immer eine Regel: Natürlichkeit und Relevanz stehen immer an erster Stelle.

Keywordrecherche

Bei der Keywordrecherche für ein neues Projekt sind der Kreativitä zunächst keine Grenzen gesetzt. Zahlreiche Quellen dienen uns als Inspirationsquelle und Ideengeber. Um herauszufinden, welche Begriffe wirklich von den Usern gesucht werden, müssen zunächst Zielgruppe und Wettbewerb analysiert werden. Und auch das Brainstorming darf keinesfalls überschätzt werden. Worauf kommt es dem Seiteninhaber und den potenziellen Besuchern an? Exakt das Matching zwischen den beiden macht das neue Keywordset grundlegend aus.

Natürlich kommen bei der Recherche von neuen Keywords auch verschiedene Tools und Quellen zum Einsatz. Eine kleine Auswahl, was ich regelmäßig nutze:

  • SEO-Tools wie bspw. Sistrix, Manhattan und der Google Keyword Planner
  • Foren wie gutefrage.net
  • Offline-Medien und unternehmensinterne Dokumente
  • Wikipedia, Vionto und ähnliche Dienste
  • Social Media
  • Konkurrenz und Öffentlichkeit

Es handelt sich um ein bestehendes Projekt? Dann sieht die Vorgehensweise nicht anders aus. Der einzige Unterschied: das bestehende Keywordet wird “auseinander gerissen” und angepasst. Denn die Menschen und die Suchintensionen verändern sich. Aktualität ist der Schlüssel zum Erfolg.

Keyword-Bewertung

Kein Keyword ist wie das andere – jedes verfolgt ein anderes Ziel. Eine richtige Einteilung der Keywords ist essentiell, um dass passende Umfeld auf der Website zu schaffen. Denn was nützt ein conversion-orientiertes Keyword, wenn die entsprechende Landing Page nicht auf Abverkauf optimiert ist? Richtig, nichts.

Die klassiche Einteilung der Keywords nach:

  • navigationsorientiert
  • transaktionsorientiert
  • informationsorientiert

Jedes Keyword – egal welches Ziel verfolgt wird – muss die folgenden Kriterien erfüllen, um einen Platz im Keywordset zu erhalten:

  • Themen-Adäquatheit: das Keyword ist genau und passend
  • Nutzungspotenzial: das Keyword sorgt für die richtigen Besucher
  • Mitbewerberstärke: Longtail vs. Shorthead

KPI Monitoring

Kennzahlen sind mit das Wichtigste. Woran sonst soll der Erfolg umgesetzter Arbeiten gemessen werden? Die Wahl der KPI´s erfolgt immer projektbezogen und abhängig der Zielsetzung, was mit den Optimierungsarbeiten erreicht werden soll.

Beispiele von relevanten KPI´s:

  • Sichtbarkeit
  • Besucher und Anfragen
  • Verweildauer
  • Bounce Rate
  • Keyword-Rankings
  • Projektbezogen: Umsatz
  • Domain-Pop/IP-Pop

Workshops und Schulung

Wissen muss weitergegeben werden. Und ich gebe mein Wissen gerne weiter. Ich bin ein enthusiastischer Speaker, der es liebt, vor einer Menge Menschen über SEO und Inhalt zu reden. Gemeinsame Diskussionsrunden? Immer wieder gerne. Denn wie sonst sollen wir in dieser schnelllebigen Onlinewelt immer Up-to-Date bleiben, wenn wir innerhalb einer Branche schweigsam sind?

Wie sieht solch eine Schulung aus? Nun ja, das hängt von Thema, Zeit und den Zuhörern ab. Eine Grundlagensession zum Thema Keywords erfordert einen ganz anderen Aufbau als eine kurze Session zu einem sehr speziellen SEO-Thema. Wichtig ist mir aber immer, praxisbezogen zu arbeiten, Beispiele zu bringen und zu erklären, WIE es geht und nicht nur zu erwähnen, DAS es geht. Inhalte, Ablauf und Dauer plane ich dann, wenn ich alles über die Zielgruppe und das Schulungsziel weiß. Folgende Themen (Grobauswahl) sind möglich:

  • Onpage-Grundlagen
  • Seitenbewertung
  • Vorgehen beim Linkau- und Abbau
  • Bloggen für Unternehmen
  • Zielgruppenanalysen
  • Impulse für Keywordrecherchen
  • Passende Inhalte für passende Medien

Es ist mir egal, ob ein Projekt groß oder klein, bekannt oder neu ist. Für mich zählt nur eins: SEO mit Herz, denn ich liebe meine Arbeit. Überzeugt euch gerne selber.
SEO-Arbeit-mit-Herz