Content.

Home  >>  Portfolio  >>  Content.

Schreibmaschine im Retro-StilEgal, ob es sich um einen 2.000 Wörter Text oder eine kurze, knackige Beschreibung handelt, gute Inhalte sind die Seele einer Website. Billige SEO-Texte alá 300 Wörter für 7,95€ mögen zwar mal funktioniert haben, sind aber eine Schande. Wir investieren ins Design, ins Personal – warum dann nicht auch in so etwas essentielles wie Inhalte für unsere Online-Präsenz? Texte, vor allem gute Texte, entstehen nicht über Nacht. Es braucht immer ein gutes, ausführliches Briefing, ein Ziel und einen wortgewandten Texter, der sich in Recherchearbeit versteht.

Nun bin ich kein gelernter Redakteur oder Journalist, dennoch habe ich Freude am Schreiben, kenne die Regeln und bin überdies stets am Ball, immer besser zu werden. Ich verstehe die Wichtigkeit von Texten und bin gegen billige, einfallslose Inhalte oder ungelesene Textwüsten.


Content-Leistungen im Überblick:

Contenterstellung
Contentarten
Contentoptimierung


Contenterstellung

Vor und bei der Contenterstellung stelle ich mir folgende Fragen:

  • Für wen schreibe ich?
  • Wer alles soll den Text lesen?
  • Welche Fragen gehen den Menschen durch den Kopf? Kann mein Text eine Lösung bieten?
  • Wie spreche ich die Menschen richtig an?
  • Welches Sprachniveau ist am besten geeignet?
  • Welche Medien passen am besten? Bild, Video oder Grafik?
  • Welche Länge ist angebracht?
  • Welche Synonyme werden mit dem Thema in Verbindung gebracht?
  • Was ist das Ziel des Textes?
  • Passt der Text in das bestehende Umfeld?
  • Welche Hintergrundinformationen sind wichtig und vor allem richtig?

Diese Fragen sind enorm wichtig, um die Weblandschaft endlich mit besseren Texten befüllen zu können. Qualität braucht Zeit, Konzentration und Vorbereitung. Deswegen lassen sich gute Texte nicht innerhalb einer Stunde ohne Recherche schreiben. Und es ist auch egal, welche Art von Inhalt umgesetzt wird, diese Fragen führe ich mir immer wieder vor Augen – sowohl bei der Contenterstellung sowie -optimierung.


Contentarten

Es gibt die verschiedensten Inhaltsformate und alle haben unterschiedliche Anforderungen. Die folgenden Textarten gehören zu meinem Portfolio:

  • Blogbeiträge
  • Ratgeberartikel
  • Kategorietexte
  • Produktbeschreibungen
  • wissenschaftliche Artikel für den Fachbereich Marketing
  • Landingpages
  • Broschüren
  • Beschreibungen für Infografiken und Social Media Plattformen

Contentoptimierung

Bestehende Inhalte sind oft nur noch Relikte aus alten SEO-Zeiten. Ich optimiere diese Inhalte, damit sie besser ranken, sich die Verweildauer erhöht und auch die Absprungraten sinken. Ob ein Text verlängert, umgeschrieben oder nur semantisch besser ausgerichtet wird, hängt immer individuell vom Text und den Zielen ab.

Natürlich spielen auch Terme, Struktur und SEO eine wichtige Rolle – bei neuen und bei bestehenden Texten. Ich rede hier um Himmels Willen nicht von Keyword Density, aber ein Text braucht gewisse SEO-Faktoren, um noch erfolgreicher zu sein.
Zudem muss jeder Text zu den Medium und zur Zielgruppe passen. Auf einem privaten Blog hat eine hochwissenschaftliche Sprache nichts zu suchen. Kurzfristig mag das beeindruckend wirken. In Wahrheit verschreckt das Menschen aber mehr, als anzunehmen ist.

Auf das wird bei der Inhaltsoptimierung geachtet:

  • Sinnvolle Verteilung der Überschriften
  • schlagkräftige h1
  • Gute Struktur des Textes
  • Bilder, Störer und CTA-Elemente passend eingliedern
  • Termgewichtung und Synonyme
  • Interne Verlinkung
  • Wording und Lesbarkeit passend zur Zielgruppe
  • Rechtschreibung und Grammatik
  • Title-tag und Meta-Description
  • Mehrwert!

Texte sind die Seele einer Seite – sie sind unverzichtbar. Texterstellung mit Liebe zum Detail, genau das ist meine Prämisse.

Love-letters